Beratungsmodul


§ 34 Absatz 2a WPHG
des Wertpapierhandelsgesetzes sieht vor, dass Wertpapierdienstleistungsunternehmen über jede Anlageberatung bei einem Privatkunden ein schriftliches Protokoll anfertigen müssen.
Das Protokoll muss vom Anlageberater unter-zeichnet und dem Kunden ausgehändigt werden.


Mit unserem Baustein „Beratungsmodul“ werden Sie intuitiv durch den Beratungsprozess geführt und auf die erforderlichen Inhalte eines solchen Protokolls hingewiesen. Plausibilitätsprüfungen vermeiden Fehler beim Ausfüllen und verringern so erheblich den Aufwand bei der Administration. 


Mit dem direkt angebundenen Formularcenter können beispielsweise entweder Depoteröffnungen, Orderaufträge oder Serviceformulare von verschiedenen Banken oder Fondsplattformen ausgewählt werden. Eine weitere Eingabe der Kundendaten in die Formulare ist dann nicht mehr notwendig, da diese automatisch in die vorgesehenen Dokumente übernommen werden.
Auch die Key Investor Information Documents (kurz KIID, KII oder KID) zu den ausgewählten Fondsprodukten werden automatisch beigefügt.

Best of Finance 2017
Best of Finance 2016
Best of Finance 2014
Best of Finance 2013
Best of Finance 2012